4. Chemische Industrie

Nr.KurzbezeichnungKapazitätsschwellenwert

4.a)

Chemieanlagen zur industriellen Herstellung von organischen Grundchemikalien wie:

i) einfachen Kohlenwasserstoffen (linearen oder ringförmigen, gesättigten oder ungesättigten, aliphatischen oder aromatischen)

*

ii) sauerstoffhaltigen Kohlenstoffen wie Alkoholen, Aldehyden, Ketonen, Carbonsäuren, Estern, Acetaten, Ethern, Peroxiden, Epoxidharzen

*

iii) schwefelhaltigen Kohlenwasserstoffen

*

iv) stickstoffhaltigen Kohlenwasserstoffen wie Aminen, Amiden, Nitroso-, Nitro- oder Nitratverbindungen, Nitrilen, Cyanaten, Isocyanaten

*

v) phosphorhaltigen Kohlenwasserstoffen

*

vi) halogenhaltigen Kohlenwasserstoffen

*

vii) metallorganischen Verbindungen

*

viii) Basiskunststoffen (Polymeren, Chemiefasern, Fasern auf Zellstoffbasis)

*

ix) synthetischen Kautschuken

*

x) Farbstoffe und Pigmente

*

xi) Tensiden

*

4.b)

Chemieanlagen zur industriellen Herstellung von anorganischen Grundchemikalien wie:

i) Gasen wie Ammoniak, Chlor oder Chlorwasserstoff, Fluor oder Fluorwasserstoff, Kohlenstoffoxiden, Schwefelverbindungen, Stickstoffoxiden, Wasserstoff, Schwefeldioxid, Phosgen

*

ii) Säuren wie Chromsäure, Flusssäure, Phosphorsäure, Salpetersäure, Salzsäure, Schwefelsäure, Oleum, schwefeligen Säuren

*

iii) Basen wie Ammoniumhydroxid, Kaliumhydroxid, Natriumhydroxid

*

iv) Salzen wie Ammoniumchlorid, Kaliumchlorat, Kaliumkarbonat, Natriumkarbonat, Perborat, Silbernitrat

*

v) Nichtmetallen, Metalloxiden oder sonstigen anorganischen Verbindungen wie Kalziumkarbid, Silicium, Siliciumkarbid

*

4.c)

Chemieanlagen zur industriellen Herstellung phophor-, stickstoff- oder kaliumhaltiger Düngemittel (Einnährstoff- oder Mehrnährstoffdüngern)

*

4.d)

Chemieanlagen zur industriellen Herstellung von Ausgangsstoffen für Pflanzenschutzmittel und Bioziden

*

4.e)

Anlagen zur industriellen Herstellung von Grundarzneimitteln unter Verwendung eines chemischen oder biologischen Verfahrens

*

4.f)

Anlagen zur industriellen Herstellung von Explosivstoffen und Feuerwerksmaterial

*

* bedeutet, dass kein Kapazitätsschwellenwert gilt, d.h. alle Betriebseinrichtungen sind berichtspflichtig.