Archiv

Schadstoffregister in Ländern des Westbalkan

Thru.de weiß wie’s geht. Immer mehr Umweltinformationen werden frei zugänglich.

Es geht weiter! Auch mit einem zweiten Beratungshilfeprojekt „Entwicklung von Schadstoffregistern (PRTR) in Ländern des westlichen Balkans und der Republik Moldau“ wird die Bundesregierung die Ländern Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Republik Moldau fachlich und technisch beim Aufbau und der Entwicklung nationaler PRTR-Schadstoffregister unterstützen. Das neue Projekt baut auf dem vorangegangenen Beratungshilfeprojekt (“Umsetzung der Aarhus-Konvention und Entwicklung von PRTR-Systemen in ausgewählten Ländern des Westbalkans”, Laufzeit 4/2011- 10/2013) auf, in welchem die Länder Mazedonien, Serbien und Bosnien & Herzegowina bei der Einführung und dem Aufbau eines PRTR-System begleitet und unterstützt wurden.